Frühchen

Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich schon mal eine kleine Serie Frühchenfotos gemacht. Ich habe irgendwo zufällig „vorher/nachher“ Fotos von frühgeborenen Kindern gesehen und fand das eine sehr nette Idee. Meine eigene Tochter kam 8,5 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin zur Welt. Das ist nicht so früh, dass sie nach der Geburt in akuter Lebensgefahr gewesen wäre. Aufgrund von immer wieder auftretenden Komplikationen, hatten wir jedoch den einen oder anderen bangen Moment und lange Zeit die Ungewissheit, ob sie sich gesund entwickeln wird. Inzwischen ist Jasmin fast 4 Jahre alt und es gibt augenscheinlich keinen Unterschied zu gleichaltrigen Kindern mehr. Dieses Glück und die Freude darüber, wollte ich als Fotografin und Mama eines Frühchens festhalten. Im Laufe der Zeit wurde ich immer wieder darauf angesprochen, wie viel Zuversicht und Hoffnung diese Fotos frischgebackenen Frühcheneltern gegeben haben. Wenn ich an die ersten Tage und Wochen zurückdenke, sind Hoffnung und Zuversicht ganz wichtige Begleiter. Man wird mitten aus einer Schwangerschaft gerissen, die eigentlich noch lange nicht zu Ende gewesen wäre. Man hatte Vorstellungen wie die Geburt, die ersten Stunden und Tage mit dem ersehnten und geliebten Kind sein werden und dann kommt alles anders. Plötzlich ist man Mutter, in meinem Fall

Weiterlesen